Distanzierung von Marcus Giers GmbH / GIGI Media Network

Matthias Hatzak (Geschäftsführer / CEO)

Zur Allgemeinen Information:

Aufgrund unserer Erfahrungen und neu vorliegender Informationen aus der Presse, von weiteren Dienstleistern und (ehemaligen) Kunden, beenden wir die Zusammenarbeit und distanzieren wir uns mit sofortiger Wirkung ausdrücklich von Marcus Giers GmbH, dem Unternehmer Ehepaar Claudia und Marcus Giers sowie  GIGI Media Network (FZ) LLC und alle weiteren Unternehmen der des Unternehmerehepaares.  Die Zusammenarbeit wurde mit sofortiger Wirkung zum Februar 2021 unsererseits eingestellt. Dieser Schritt und auch diese öffentliche Distanzierung muss ich zum ersten Mal nach über 11 Jahren im professionellen Berufleben gehen. Die Umstände lassen mir leider keine andere Wahl als diesen Schritt zu gehen. Da, wie mir aus mehreren Quellen bekannt geworden ist, Herr Giers vermutlich wissentlich Falschmeldungen online, sowie gegenüber Kunden und Dienstleistern über mich verbreitet, folgende Richtigstellung. Mehrere Rechtliche Schritte  wurden bereits von mir und mind. 4 weiteren Unternehmern/Innen bei der Staatsanwaltschaft Berlin wegen vermuteter diverser Delikte unter anderem wegen vermuteter Rufschädigung und Verleumdung sowie Urheberrechtsverletzung gestellt.

Sie sind selbst betroffen? Melden Sie sich gerne bei mir
+49 (0)176 1030 5499 | info@hatzak.de

 

Matthias Hatzak - Webdesign Agentur Berlin

Bei Fragen dazu stehe ich gerne zur Verfügung.

Mfg Matthias Hatzak

Dipl. Wirtschaftsingenieur (FH) – FH / Hochschule Ravensburg Weingarten
Bachelor (Hons) Business-Management – Edinburgh Napier University  https://www.napier.ac.uk/

info@hatzak.de
+49 (0)176 1030 5499

 

 

Mehr zur vermutlichen Vorgeschichte

Fragen Sie sich…

  • Wieso benötigt Familie Giers ständig neue Firmenkonstrukte und wechselnde Adressen der Unternehmen sowohl in Deutschland als auch im Ausland?  Vermutlich werden die verschiedenen Unternehmen gezielt dazu genutzt um Zuständigkeiten bei Rechtsstreitigkeiten und Unstimmigkeiten zu verschleiern und wurde uns so von uns bekannten Dienstleistern und Kunden zugetragen.
  • Wieso wurde und wird das Unternehmen Gigi Media Network (Fz) LLE  in Dubai gegründet und in der Impressumsangabe häufig auf den Webseiten verwendet, das nach unseren aktiven Recherchen vermutlich nirgendwo in einem dortigen Handelsregister eingetragen ist? Es wird vermutet, dass dadurch Post von geschädigten Personen / Unternehmen nicht zugestellt werden soll. Dies hat mir ein ehemaliger Dienstleister geschildert, der seit Jahren versucht über seinen Rechtsanwalt an seine unbezahlten Leistungen Zahlungen für geleistete Arbeiten zu bekommen. Post wird weder auf Mallorca, noch Dubai an den angegebenen Adressen zugestellt. In Berlin kommt vermutlich Post an, es würde aber gesagt man sei nicht zuständig.
    Existiert Gigi Media Network (Fz) LLE  in Dubai  überhaupt? Die Vermutung liegt nahe, dass dies entweder eine Briefkastenfirma oder eine nicht existentes Unternehmen ist. Weder sind hier die Handels / Trade Nr noch die Lizenz / License Nr angegeben.  Diverse telefonische Recherchen, Anfragen bei offiziellen Stellen vor Ort und Online-Recherchen wurden von mir und weiteren Personen 2021 bereits durchgeführt mit negativem Ergebnis.
    Was benötigt eine Firma / Unternehmen (Laut eigener Recherche) um in Dubai offiziell zu sein? Laut Recherche: -> 1. Trade Name Nr. und  License Nr. 2. Öffentlich gelistete Telefonummer. Keins davon ist an offiziellen Stellen in Dubai erkennbar (Stand März 2021).
  • Wieso wurde schon wieder ein neues Unternehmen 2021gegründet? Vermutlich sind die anderen Unternehmen “verbrannt” wie schon in den Jahren zuvor?! Dies ist allerdings nur eine Vermutung.
    NEU 2021: Marcus Giers GmbH Department GHouse Media Network,
    Edisonstrasse 63, 12459 Berlin https://ghouse-media.com/

 

NOCH FRAGEN?

Auch interessant zu lesen ist unser Artikel, der allerdings nichts mit der oben genannten Faktenlage und Einschätzung zu tun hat: “Wie Sie vermeintliche Hochstapler und Betrüger entlarven und welche Methoden hier oft zum Zug kommen” -> Zum Artikel